Flamarium Saalkreis GmbH & Co. KG - Umweltmanagementsystem zertifiziert
< Ewigkeitssonntag im Flamarium

Ein Nachmittag in Gedenken


Montag, den 23. November 2015

Am 22. November 2015 war Toten- oder Ewigkeitssonntag und auch bei uns im Flamarium waren Gäste herzlich willkommen. In Halle waren die Feierhallen auf dem Gertraudenfriedhof geöffnet und ortsansässige Bestattungsunternehmen informierten über die Möglichkeiten am Lebensende. In Osmünde wurde bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen viel erzählt, erinnert und gelacht. Wir haben uns sehr gefreut, dass in diesem Jahr auch viele Kinder vor Ort waren und gemeinsam mit ihren Eltern und Großeltern den Nachmittag in Gedenken an die Verstorbenen verbracht haben.

Viele Besucher waren daran interessiert, mehr über den Ablauf eine Feuerbestattung zu erfahren und konnten sich bei unseren Kollegen in Osmünde und in Halle informieren.

Am späten Nachmittag lud das Streichquartett der Martin-Luther-Universität, das für diesen Anlass extra durch einen Oboisten verstärkt wurde, in die Feierhalle Osmünde zu einem klassischen Gedenkkonzert. Die Musik zum Ende des Ewigkeitsonntages ist auch für das Team vom Flamarium und vom Friedgarten immer ein Moment des Innehaltens und des Durchatmens. Das Konzert endete mit einem Hit von Frank Sinatra, My Way, und wir wollen das allen mit auf den Weg geben: Das Leben ist, was man draus macht und da hat jeder seinen eigenen Weg.

Für die Advents- und Weihnachtszeit wünschen wir allen Kunden und Angehörigen, dass sie Ruhe finden und diese auch genießen können.

Am 20.11.2015 berichtete MDR Sachsen-Anhalt über den Friedgarten.



Flamarium Saalkreis
GmbH & Co. KG

An der Autobahn 1f
06184 Kabelsketal OT Osmünde
Tel.: 034605 - 45 39 - 0

Gemeinnütziger Feuerbestattungsverein
Halle e.V.

Landrain 25
06118 Halle (Saale)
Tel.: 0345 - 520 82 - 0

Web: http://www.flamarium.de