Flamarium Saalkreis GmbH & Co. KG - Umwelt- und Energiemanagementsystem EMAS

Alles an einem Ort

Die Einrichtungen des Flamarium befinden sich jeweils auf rechtlich anerkannten Friedhofsarealen. Die Einäscherung und die Aschebeisetzung kann somit an einem Ort vorgenommen werden.

In den Einrichtungen des Flamarium wird die Asche eines Verstorbenen in eine normierte Aschekapsel verbracht (bei Seebestattungen werden hierfür zugelassene Urnen verwendet) und zur Abholung durch das Bestattungsunternehmen bereitgestellt. In Absprache mit den Bestattern werden die Aschekapseln anstelle einer Selbstabholung auch postalisch zugestellt.

In Osmünde zeichnet ist das Flamarium für die Betriebsführung des gemeindlichen Urnenfriedhofs Friedgarten Mitteldeutschland verantwortlich. Der Urnenfriedhof ist als parkähnliche Anlage angelegt und bietet Raum für unterschiedlichste Formen der Grabnutzung. Angeboten werden Urnenreihengräber (optional als Familiengrabstätte ausgeführt), Urnengemeinschaftsgrabanlagen sowie Wahlgräber.

Für besondere Beisetzungsformen, die hinsichtlich Art, Größe und Lage von konventionellen Grabstätten abweichen, gibt es im Friedgarten Mitteldeutschland vielfältige Angebote für Wahlgräber.


Flamarium Saalkreis
GmbH & Co. KG

An der Autobahn 1f
06184 Kabelsketal OT Osmünde
Tel.: 034605 - 45 39 - 0

Gemeinnütziger Feuerbestattungsverein
Halle e.V.

Landrain 25
06118 Halle (Saale)
Tel.: 0345 - 520 82 - 0

Web: www.flamarium.de