< Trauerfeiern wieder erlaubt

Trauerfeiern auch wieder in Halle


Sonntag, den 03. Mai 2020

Ab Montag, 4. Mai 2020, sind in den Feierhallen auf dem Gertraudenfriedhof und in der Feierhalle im Flamarium in Osmünde wieder Trauerfeiern möglich. Bisher mussten auf dem Gertraudenfriedhof auf Grund der Anordnung der Stadt Halle (Saale) vom 18. März 2020 wegen der Corona-Pandemie Familie und Freunde unter freiem Himmel Abschied von den Verstorbenen nehmen. Ab Montag ist es möglich, unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes und der Hygieneregeln (Niesetikette) in den Trauerhallen die Feiern durchzuführen.

„Unsere Arbeit in der Feuerbestattungseinrichtung ist schon immer mit einem sehr sensiblen Thema verbunden. Und auch wenn wir nicht mehr Sterbefälle als im letzten Jahr um diese Zeit haben, sind die Bestimmungen zum Umgang mit den Verstorbenen und die Sorge um die Gesundheit der Mitarbeiter eine Belastung. Aus diesem Grund atmen wir ein wenig auf und sind froh, dass Angehörige wieder Abschied nehmen können“ sagt Michael Kriebel, Vorstand des Gemeinnützigen Feuerbestattungsvereines und Geschäftsführer der Flamarium Saalkreis GmbH & Co.KG.

Gemäß der fünften Eindämmungsverordnung bleiben die Feiern auf den engsten Familien- und Freundeskreis (15 Personen) beschränkt.


Flamarium Saalkreis GmbH und Co. KG
Flamarium Saalkreis
GmbH & Co. KG

An der Autobahn 1f
06184 Kabelsketal OT Osmünde
Tel.: 034605 - 45 39 - 0
Fax: 034605 - 45 39 - 45

Gemeinnütziger Feuerbestattungsverein
Halle e.V.

Landrain 25
06118 Halle (Saale)
Tel.: 0345 - 520 82 - 0
Fax: 0345 - 520 82 - 20