Flamarium Saalkreis GmbH & Co. KG - Umwelt- und Energiemanagementsystem EMAS

Trägergemeinschaft der Halloren

Die Trägergemeinschaft der Halloren GmbH gewährleistet mit ihren Dienstleistungen eine würdevolle Vollziehung der Bestattung.

Der Begriff der Halloren wurde erstmals im Jahre 1630 erwähnt. Danach sind Halloren die Mitglieder der Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle, eine im Jahre 1491 gegründete Korporation i.S. des Allgemeinen Preußischen Landrechts und damit eine der ältesten Berufsvereinigungen Deutschlands.

Die Halloren haben seit vielen Jahrhunderten das Gewohnheitsprivileg des Grabgeleites auf den Friedhöfen der Stadt Halle (Saale) inne. Die Legende vom Grabgeleit der Halloren besagt, dass ein Hallore zu Zeiten der Pest die Toten weggetragen hat und sich nicht ansteckte. Daraufhin halten ihm auch die anderen Halloren und erhielten das Privileg bis heute die Toten zu Grabe zu tragen. Um die Entstehung dieses Privilegs ranken sich viele Legenden.

Im Jahr 1999 wurde die Trägergemeinschaft der Halloren GmbH in Halle (Saale) gegründet. Gründungsmitglieder der Gesellschaft waren dabei Mitglieder der Salwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle, die Interessengemeinschaft Hallescher Bestatter (IHB) und Heinz Knoche. Zweck der Gesellschaft war mit Genehmigung der Salzwirker-Brüderschaft die Erhaltung und Förderung deren Tradition des Grabgeleits auf den Halleschen Friedhöfen.

Die Träger können über den Bestatter für das Grabgeleit angefordert werden.

Flamarium Saalkreis GmbH und Co. KG
Flamarium Saalkreis
GmbH & Co. KG

An der Autobahn 1f
06184 Kabelsketal OT Osmünde
Tel.: 034605 - 45 39 - 0
Fax: 034605 - 45 39 - 45

Gemeinnütziger Feuerbestattungsverein
Halle e.V.

Landrain 25
06118 Halle (Saale)
Tel.: 0345 - 520 82 - 0
Fax: 0345 - 520 82 - 20